Musiktherapie

Musiktherapie gehört zu den kreativen Therapien. Musik wirkt aktivierend und motivierend. Durch ihren hohen Aufforderungscharakter eignet sie sich als Mittel zur Kommunikation, Kontaktpflege, Strukturierung und Ordnung sowie zur Entspannung. Die emotionale Wirksamkeit von Musik wird auf unterschiedliche Weise zur Verringerung bzw. zur Beseitigung von Entwicklungsstörungen, psycho-sozialen Störungen oder Folgeerkrankungen aufgrund von Chronifizierung einer Krankheit eingesetzt.

 

Ziele sind:

Schulung der Selbstwahrnehmung

Entwicklung von Selbstwertgefühl und Selbstverantwortung

Erweiterung persönlicher Kompetenzen

Entfaltung schöpferischer Fähigkeiten und Ausdruckskompetenzen

Entwicklung von Kontaktfähigkeit (zu sich selbst und zu anderen)

Sensibilisierung im Umgang mit  Grenzen und Regeln (eigene und die der Mitmenschen)

Entwicklung von Grundkompetenzen des Lernens

 

Angebote:

Gruppentherapie für Kinder unter 4 Jahren mit Eltern

Gruppentherapie für Kinder über 4 Jahren

Einzeltherapie