Fort- und Weiterbildung

Die Fachklinik Satteldüne legt Wert auf einen laufend aktualisierten Wissensstand und die fachliche und persönliche Weiterentwicklung aller Mitarbeiter. Fort- und Weiterbildung soll dabei nicht nur die Qualität der unmittelbaren Patientenversorgung verbessern, sondern auch Motivation und Berufszufriedenheit der Teammitglieder stärken und der längerfristigen Personalbindung dienen.

 

Regelmäßige interne Fortbildungsveranstaltungen finden sowohl für Ärzte und Psychologen als auch für alle weiteren therapeutischen Berufsgruppen statt (z.B. Pflege, Physiotherapie).

 

 

CF und therapeutisches Belastungserleben- Wege zur Selbstfürsorge durch Yoga und Psychologie

Wann: 17.05.2019, 18.00 Uhr bis 19.05.2019, 11.00 Uhr

Wo: Fachklinik Satteldüne/ Amrum

 

Seminarkosten:

Mitglieder des Mukoviszidose e.V.: 280,00 € ; Frühbucher- Preis*: 230,00

Nicht- Mitglieder des Mukoviszidose e.V.: 300,00 €; Frühbucher- Preis*: 250,00 €

*Bei Anmeldung bis 8 Wochen vor Kursbeginn.

 

Vorkenntnisse:

 

Abgeschlossener Grundkurs des Arbeitskreises Physiotherapie des Mukoviszidose e.V., Bonn oder Kurs nach Jean Chevaillier. Ebenfalls sind die Fortbildungskurse der AG- Atemphysiotherapie des ZVK eine gültige Zugangsvoraussetzung, wenn die Module 1-6 vollständig absolviert wurden.

Eine Kopie der Teilnahmebescheinigung (en) ist der schriftlichen Anmeldung beizufügen.

 

Inhalt:

 

In diesem Kurs im Rahmen der neuen Intensiv- Seminare für Atemphysiotherapeuten geht es um das Thema Stress, Belastungserleben und mögliche Bewältigungsstrategien.

Was in unserem Arbeitsleben belastet uns? Wie kommen wir in der oft über Jahre gewachsenen therapeutischen Beziehung mit dem Thema Nähe und Distanz klar? Welche Ressourcen haben wir, um Belastungen zu begegnen oder diese gar nicht erst aufkommen zu lassen?

Das wollen wir in diesem Seminar gemeinsam erarbeiten.

Nur ein stabiler, in seinen Grenzen klarer Therapeut kann gut helfen.

In der Philosophie des Yoga kann nur das, was man selbst erfahren hat, auch an den Patienten weitergegeben werden.

Als ein mögliches Mittel zur Stressreduktion soll der Weg des Yoga vorgestellt werden. Was ist Yoga? Wie wirkt Yoga? Welche Indikationen gibt es?

Körperübungen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, Pranayama (Atemübungen), Entspannung und Meditation werden vorgestellt und erfahren. Eine mögliche Übertragung auf Patientenbehandlungen wird diskutiert und der Vergleich mit den therapeutischen Körperstellungen gezogen.

In der Konzeption der Intensiv- Seminare ist auch vorgesehen, ein kurzes medizinisches Update der CF- Therapie inklusive aktueller hygienischer Anforderungen im Sinne einer Auffrischung und Aktualisierung zu geben.

 

Der Kurs wird gestaltet von Birgit Dittmar, Atemphysiotherapeutin, Lehrtherapeutin des Arbeitskreis Physiotherapie des Mukoviszidose e.V. und Yogalehrerin (BDY/ EYU) und Pia Maria Schäfer, Diplom- Psychologin und Mitglied der Sprechergruppe des AK Psychosoziales des Mukoviszidose e.V., beide mit langjähriger Erfahrung in der interdisziplinären CF- Therapie.

 

Anmeldung:

 

Birgit Dittmar, Fachklinik Satteldüne, Tanenwai 32, 25946 Nebel; Birgit.Dittmar@drv-nord.de; Telefon: 04682/ 34 4500